Menu

Skidurchquerung Hochtirol
19.-25.03.2023

Skidurchquerung Hochtirol

Die Hochtirol ist sicher eine der schönsten Skidurchquerungen in den Ostalpen.

Hoher Geiger, Großvenediger oder der Großglockner sind nur einige der Paradeskitourenberge die wir in dieser Woche besteigen werden.

Allerdings ist eine sehr gute Kondition und sichere Abfahrtstechnik bei jeder Schneeart Grundvoraussetzung für diese Skidurchquerung.

 

 

Anforderungen:

  • Skitouren von 1200-1900 hm

  • Das Beherrschen von Spitzkehren 

  • Sehr gute Abfahrtstechnik in jeder Schneeart

 

 

Angebot anfragen

Tourendaten
Anzahl Personen
Persönliche Daten
Nachricht
* Pflichtfelder

Programm:

Treffpunkt um 17.00 Uhr in Brixen und Fahrt nach Kasern, dort Übernachtung im Berghotel Kasern.

 

Tag 1: Von Kasern im Südtiroler Ahrntal geht es über das Umballtörl nach Osttirol und über das Reggentörl bis zur Essener Rostocker-Hütte. Ca. 1700 hm

 

Tag 2: Von der Essener-Rostocker Hütte besteigen wir den 3.360m hohen Großen Geiger. Mit der Überschreitung des Türmljochs und einer sehr schönen Abfahrt erreichen wir die gemütliche Johannishütte. 1150hm



Tag 3: Heute steht die Überschreitung des mit 3666m vierthöchsten Berges Österreichs, des Großvenedigers auf dem Programm. Mit einer gewaltigen Abfahrt über 2.000 Höhenmeter geht es nach Innergschlöß. Übernachtung im Matreier Tauernhaus.


Tag 4: Sehr langer Aufstieg über die Amertaler Höhe und die Granatscharte auf den Stubacher Sonnblick (3.088 m). Abfahrt zum Berghotel Rudolfshütte.

 

Tag 5: Aufstieg zur Granatspitze (3.086 m). Abfahrt ins Dorfer Tal. Kurzer Transfer zum Lucknerhaus, von dort Aufstieg zur Stüdlhütte (2.802 m), Stützpunkt am Fuße des Großglockners.

 

Tag 6: Frühmorgens starten wir Richtung Großglockner.  Zuerst flach über das Ködnitzkees bis unter die Felsen der Adlersruhe. Von dort steil und zum Teil seilversichert auf die Adlersruhe. Über das Glocknerleitl in leichter Kletterei zum Kleinglockner, von dort leicht absteigend zur Glocknerscharte und weiter zum herrlichen Gipfelkreuz des Großglockners. Abfahrt ins Tal und Heimfahrt.

 

Beste Zeit: März - April

 

 

Preis

€ 895,00.–pro Person bei 4-6 Teilnehmer

Leistung

Führung, Organisation und Transfer (ab/bis Franzensfeste) mit Provertical Kleinbus

Extrakosten

Persönliche Halbpension

Anforderung

Besuche auch die Seiten